Firmengründung Hong Kong

Hong Kong stellt eines der bedeutendsten Handels-, Finanz- und Dienstleistungszentren in der Region Südostasien/Fernost dar und ist von zentraler Bedeutung als Drehscheibe für den Handel mit China. Es gibt eine Vielzahl von Motiven, in diesem kleinen (1.097 km2) und dicht bevölkerten Gebiet (rund 7 Millionen Einwohner) eine Firma zu gründen. Die besten Vorteile von Hong Kong:

Niedrige Steuern und einfaches Steuersystem: Hong Kong hat ein einfaches, stabiles und transparentes Steuersystem mit den niedrigsten Steuersätzen auf der Welt. 16.5% Gewinnsteuer für Unternehmen und max. 15% Einkommensteuer für Arbeitnehmer. Es werden keine Steuern auf Dividenden und Kapitalerträge erhoben. Zudem gibt es keine MWST, Quellensteuer und Erbschaftssteuer in Hong Kong.  

Im Herzen von Asien: Aufgrund seiner hervorragenden Infrastruktur und geographischen Lage ist Hong Kong für Firmen ein idealer Regional Headquarter-Standort zur Bearbeitung der Volksrepublik China sowie der umliegenden ost- und südostasiatischen Märkte.

Globales Finanzzentrum: Hong Kong ist ein führender und freier Finanzplatz. Es bestehen keine Devisen- und Kapitalbeschränkungen. Hong Kong ist ein führender Offshore RMB Center. Der Hong Kong Dollar ist stabil und an den USD gekoppelt.   

Gute Rechtssicherheit: Das Rechtssystem ist übersichtlich gestaltet. Das Britische Common Law findet weiterhin Anwendung. 

Hervorrangende Infrastruktur: Hong Kong bietet modernste Verkehrsverbindungen (Flughafen, Containerhafen, Straßen- und Zugnetzwerk) und Telekommunikationsverbindungen an. Hong Kong ist derzeit mit seinem extrem leistungsfähigen Containerhafen und Luftfrachtzentrum die zwölftgrößte Handelsnation der Welt. Hong Kong hat den Status eines Freihafens.

Internationaler Business Standort: Zahlreiche internationale Firmen haben ihren Regional Headquarter in Hong Kong. Hong Kong ist klein und effizient mit kurzen Wegen zu Decision-Makern und potentiellen Geschäftsmöglichkeiten. Hong Kong ist zum 20. Mal hintereinander zur weltweit "freisten Volkswirtschaft" gewählt worden. Es bestehen in Hong Kong z.B. keine Handelsbarrieren, keine Investitionsbeschränkungen und so gut wie keine Zölle. Die Regierung in Hong Kong ist sehr unternehmerfreundlich eingestellt.  

Sonder-Handelsvereinbarungen mit China: Es bestehen Vereinbarungen zwischen Hong Kong und China im Bereich Doppelbesteuerungsabkommen und dem "Closer Economic Partnership Arrangement" (CEPA). Diese Vereinbarungen stärken und bevorzugen den Standort Hong Kong. 

Vorteile einer Holdingfirma in Hong Kong: Hong Kong eignet sich sehr gut für Firmen mit Holding- und Treasuryfunktionen. Vorteile sind z.B. der einfachere Verkauf einer Tochterfirma in China, der Steuerplanung, Steuervorteile von Dividendenauszahlungen von China über Hong Kong nach Europa.  

Hong Kong Firmenstruktur und Gründungsdauer: Die Firmenstruktur und Gründung einer Hong Kong Limited (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) ist einfach. Der Firmenname ist generell frei wählbar. Es muß mindestens ein Gesellschafter eingetragen werden (der Gesellschafter kann eine natürliche oder juristische Person sein, die Nationalität spielt keine Rolle, muß nicht in Hong Kong wohnen). Es muß mindestens ein Geschäftsführer eingetragen werden (mindestens einer der Geschäftsführer muß eine natürliche Person sein, Nationalität spielt keine Rolle, muß nicht in Hong Kong wohnen). Die Geschäftsanschrift der Firma muß in Hong Kong sein. Es ist kein Mindestkapital erforderlich, aber es werden typischerweise mindestens HKD1 Gründungskapital eingetragen. Es ist ein lokaler Schriftführer für die Fima erforderlich. 

AZUR kann Sie gerne bei der Firmengründung unterstützen und Verwaltungsaufgaben für Sie übernehmen. Einfach den Antrag für eine Firmengründung in Hong Kong uns ausgefüllt zurückschicken und wir werden Sie bald kontaktieren.

Anfrageformular:
Anfrageformular:
Anfrage zu: